Fragen und Antworten rund um Wasserfilter

Was ist Umkehrosmose?

Umkehrosmose ist ein Wasserfiltrationsverfahren, bei dem Verunreinigungen aus dem Wasser entfernt werden, indem es durch eine halbdurchlässige Membran gepresst wird. Dieses Verfahren entfernt wirksam eine Vielzahl von Verunreinigungen, darunter Bakterien,
Viren und gelöste Feststoffe wie Salz und Schwermetalle.

Warum sollte ich ein Umkehrosmose­system für mein Haus in Betracht ziehen?

Der Einsatz einer Umkehrosmoseanlage in Ihrem Haus hat mehrere Vorteile:

Verbesserte Wasserqualität: Die Umkehrosmose kann eine Vielzahl von Verunreinigungen aus Ihrem Wasser entfernen, was zu einer besseren Wasserqualität führt.

Besserer Geschmack des Wassers: Die Umkehrosmose kann auch den Geschmack Ihres Wassers verbessern, indem sie Verunreinigungen entfernt, die dem Wasser einen unangenehmen Geschmack oder Geruch verleihen können.

Kostengünstig: Auch wenn die Anschaffungskosten für eine Umkehrosmoseanlage höher sind als die anderer Wasseraufbereitungssysteme, kann sie sich langfristig als kostengünstige Lösung erweisen, da sie nur minimale laufende Wartungsarbeiten und den Austausch von Filtern erfordert.

Wie funktioniert eine Umkehrosmoseanlage?

Eine Umkehrosmoseanlage besteht in der Regel aus einem Vorfilter zur Entfernung größerer Partikel, einer halbdurchlässigen Membran zur Entfernung kleinerer Verunreinigungen und einem Speichertank, in dem das gereinigte Wasser gespeichert wird. Das System arbeitet mit Druck, um das Wasser durch die Membran zu pressen, wobei Verunreinigungen zurückbleiben. Das gereinigte Wasser wird dann in einem Tank gelagert, bis es benötigt wird.

Welche Arten von Verunreinigungen können mit einer Umkehrosmose­anlage entfernt werden?

Umkehrosmosesysteme können eine Vielzahl von Verunreinigungen entfernen, darunter Bakterien, Viren und gelöste Feststoffe wie Salz und Schwermetalle.

Ist eine Umkehrosmoseanlage einfach zu warten?

Ja, Umkehrosmosesysteme sind relativ einfach zu warten. Bei den meisten Systemen müssen nur die Filter regelmäßig ausgetauscht werden, bei einigen ist eine gelegentliche Reinigung erforderlich. Die spezifischen Wartungsanforderungen entnehmen Sie bitte den Anweisungen des Herstellers. Gerne können Sie die Wartung auch durch uns durchführen lassen.

Wie wähle ich das richtige Umkehrosmose­system für mein Haus aus?

Bei der Auswahl einer Umkehrosmoseanlage für Ihr Haus sollten Sie die folgenden Faktoren berücksichtigen:

Wasserqualität: Berücksichtigen Sie die spezifischen Verunreinigungen, die Sie aus Ihrem Wasser entfernen möchten, und wählen Sie ein System, das für die Entfernung dieser Verunreinigungen ausgelegt ist.

Wasserbedarf: Berücksichtigen Sie die Größe Ihres Haushalts und Ihren typischen Wasserverbrauch, um die geeignete Systemgröße zu bestimmen.

Wasseraufbereitung: Achten Sie bei der Auswahl des Systems auf die gewünschte Aufbereitung des Wasser (Energetisierung, Mineralisierung, Verwirbelung etc.)

Kosten: Berücksichtigen Sie die Anfangskosten und die laufenden Wartungskosten des Systems, um die Gesamtbetriebskosten zu ermitteln.

Garantie: Achten Sie auf ein System mit einer guten Garantie, um Ihre Investition zu schützen.

Wie kann ich eine Umkehrosmoseanlage bei Ihrem Unternehmen erwerben?

Wenn Sie eine Umkehrosmoseanlage von unserem Unternehmen kaufen möchten, können Sie unsere Website besuchen und unsere Produktauswahl durchsehen. Sie können uns auch telefonisch oder per E-Mail kontaktieren, um Ihre speziellen Bedürfnisse zu besprechen und persönliche Empfehlungen zu erhalten. Sobald Sie sich für ein Produkt entschieden haben, können Sie Ihre Bestellung online oder per Mail aufgeben, und wir werden Ihnen die Anlage zusenden, bzw. wenn wir diese auch für Sie installieren, bringt der Installateur diese mit.

Warum fällt bei der Herstellung von Osmosewasser Abwasser an?

Die Umkehrosmosemembran muss von abgestoßenen Verunreinigungen befreit werden, damit die Poren nicht verstopfen. Zum Vergleich: Jede Flasche abgefülltes Wasser wird mit etwa 9 Litern Frischwasser gereinigt.

Wie ist das Verhältnis von Osmosewasser zu Abwasser?

Dies kommt sehr auf Ihre Anlage an. Aus unserem Vergleich https://www.mein-wasserfilter.com/wasserfiltervergleich können Sie für jede Anlage das Reinst- zu Abwasserverhältnis entnehmen.

Erhöht das Abwasser meine Kosten?

Ja, aber kaum spürbar. Bei einem Verbrauch von 3 Litern Osmosewasser pro Tag fallen zum Beispiel 3 Liter Abwasser an. Auf ein Jahr gerechnet ergäben sich daraus zusätzliche Wasserkosten von etwa 3 €. Sie sparen aber auch den gesamten Getränkevorrat an Wasserflaschen, der mehrere hundert Euro pro Jahr betragen kann!

Wann müssen die Filter und die Membran ausgetauscht werden und was kosten sie?

Die Vorfilter sollten bei den meisten Anlagen alle 6-12 Monate ausgetauscht werden. Die Umkehrosmosemembran sollte alle 3-5 Jahre ausgetauscht werden.

Brauche ich chemische Zusätze zur Reinigung oder Desinfektion?

Nein. Die Umkehrosmose reinigt das Wasser nach einem rein physikalischen Prinzip und entfernt alle Fremd- und Schadstoffe zu über 99 %, ohne chemische Zusätze. Das Wasser ist daher keimfrei und kann nicht verderben oder Ablagerungen auf den Geräten bilden. Sie werden erleben, dass alle Geräte frei von Kalkablagerungen bleiben.

Was ist der Unterschied zwischen DirectFlow und Tankanlagen?

Bei einer Tankanlage wird das gefilterte aufbereitete Wasser in einem Tank gespeichert. Sobald der Tank gefüllt ist endet die Produktion und der Tank bleibt bis zum Verbrauch gefüllt. Bei Tankanlagen wird meist nur der Druck aus der Leitung verwendet und es braucht keinen Strom und Pumpen, dadurch ist die Anlage meist günstiger und leiser.

Bei einer DirectFlowanlage wird das aufbereitete Wasser direkt aus der Anlage heraus zur Verwendung bereitgestellt. Es wird also nicht in einem Tank gespeichert, sondern fließt direkt aus der Anlage, während sie in Betrieb ist. Damit das Reinstwasser schnell genug verfügbar ist, werden bei DirectFlowanlagen meist Pumpen verbaut. Der Vorteil dieser Anlagen ist, dass deutlich mehr Wasser auf einmal entnommen werden kann und dass eine deutlich geringere Verkeimungsgefahr besteht als bei einer Tankanlage, da dort das Wasser im Tank steht.

Warum sollte ich einen Wasserstopp verwenden

Der Wasserstopper ist ein Gerät zum Aufspüren von Lecks in einem Wasserversorgungssystem. Er wird üblicherweise in Verbindung mit einem Umkehrosmosesystem verwendet, kann aber auch mit anderen Arten von Wasseraufbereitungssystemen eingesetzt werden.

Der Wasserstopper besteht aus einem Sensor, der an einer Stelle angebracht wird, an der Lecks auftreten können, z. B. unter einem Waschbecken oder in der Nähe eines Warmwasserbereiters.

Wird ein Leck entdeckt, schaltet der Wasserstopper automatisch die Wasserzufuhr zum System ab und verhindert so weitere Wasserschäden.

Der Water Stopper ist eine effektive Möglichkeit, Ihr Haus vor Wasserschäden zu schützen, die durch Lecks in Ihrem Wasserversorgungssystem verursacht werden. Er ist einfach zu installieren und erfordert nur minimale Wartung.

Die häufigsten Probleme bei Umkehrosmoseanlagen sind:

Verstopfte Filter: Dies kann durch eine Ansammlung von Verunreinigungen in den Filtern verursacht werden, die den Wasserdurchfluss verringern und schließlich zu einem Ausfall des Systems führen können.

Austretendes Wasser: Dies kann verschiedene Ursachen haben, z. B. einen beschädigten Speichertank, lockere Armaturen oder ein defektes Ventil.

Geringer Wasserdurchfluss: Dies kann durch verstopfte Filter, ein defektes Ventil oder eine beschädigte Membran verursacht werden.

Keine Wasserproduktion: Dies kann verschiedene Ursachen haben, z. B. einen Stromausfall, eine defekte Pumpe oder eine beschädigte Membran. Häufig liegt die Ursache auch nur in einem fehlerhaft ausgelösten Aquastop, wenn Sie diesen wieder einschalten sollte das Problem behoben sein.

Sie haben eine Frage?
Melde Sie sich gerne bei uns:

+49 172 5227428

info@wasser-service.ch

Erfahrungen & Bewertungen zu Mein-Wasserfilter.com
Vielen Dank. Wir haben Ihre Anfrage erhalten und werden uns zeitnah bei Ihnen melden.
Oh, da hat etwas nicht geklappt.
Bitte erneut versuchen.

Sie haben eine Frage?

+49 172 5227428

CH +41 77 499 11 95

info@mein-wasserfilter.com